Werfmershalde

Öffne Slider Öffne Animation
loader

Ein Zug der Linie 2 fährt die Werfmershalde aufwärts. Diese Strecke ging 1910 in Betrieb und war mit 9,5 Prozent Gefälle die steilste Adhäsionsstrecke im Straßenbahnnetz. Sie durfte bis zur ihrer Auflösung im Mai 1972 nur von Zügen mit höchstens einem Beiwagen befahren werden. Im oberen Straßenabschnitt kann man rechts die Rundögen des 1911 von den Architekten Christian Wittmann und Rudolf Schweitzer im Historismus erbauten Doppelmitshauses erkennen.

 

Weitere Einträge zur Straße Werfmershalde
Weitere Einträge zum Stadteil Stuttgart (Ost)